ZüriNewsSchweizer Pflegeheime beruhigen absichtlich Bewohner mit gefährlichen Medikamenten
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Schweizer Pflegeheime beruhigen absichtlich Bewohner mit gefährlichen Medikamenten

Eine Studie zeigt erschreckenderweise, dass mehr als ein Drittel der Bewohner in Schweizer Pflegeheimen mit starken Medikamenten ruhiggestellt werden. Dies mit Pillen, welche sie eigentlich gar nicht benötigen. Solche Arzneimittel könnten gefährliche Nebenwirkungen haben.
Erstausstrahlung:
    #Pflegeheim#Medikamente#Studie