ZüriNewsVorschau im Prozess Vincenz
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Vorschau im Prozess Vincenz

Es geht um gewebemässigen Betrug, Urkundenfälschung, passive Bestechung, Veruntreuung und Spesen-Excesse. Auf 356 Seiten fasst die Staatsanwaltschaft zusammen, was sie dem Ex-Raiffeisen-Chef Pierin Vincenz, seinem Geschäftspartner Beat Stocker und fünf anderen Angeklagten vorwirft. Am Dienstag beginnt in Zürich der Prozess.
Erstausstrahlung:
    #Raiffeisen#Pierin Vincenz#Raiffeisen-Chef#Betrug#Staatsanwaltschaft