NewsZum Sek-Abschluss: Schülerinnen und Schüler überraschen Einsiedeln mit Traktorparade
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

© CH Media Video Unit / Melissa Schumacher

Zum Sek-Abschluss: Schülerinnen und Schüler überraschen Einsiedeln mit Traktorparade

Überraschung in Einsiedeln: Am Freitagmorgen knattern plötzlich Traktoren durch das Klosterdorf. Am Steuer sitzen Buben und Mädchen einer Sek-Abschlussklasse.
Publiziert am Sa 9. Jul 2022 15:29 Uhr

Die Aktion wurde im Geheimen vorbereitet, nur die Mitschülerinnen und Mitschüler waren eingeweiht. Die Lehrpersonen wussten von nichts. Um 8 Uhr morgens war es dann so weit: An ihrem allerletzten Schultag kreuzen die Schülerinnen und Schüler mit Traktoren auf und parkieren sie direkt vor dem Kloster Einsiedeln.

Klassenfoto vor dem Kloster

Vor der Prachtkulisse wird ein Klassenfoto geschossen. Dann setzen sie die Traktorparade fort. Mitten durch das Dorf geht es zu den Einsiedler Schanzen. Passanten drehen sich verdutzt um: Was ist denn das? Hilfe gibt ein Plakat, das die Front eines Traktors ziert. «ADHS» steht da drauf: «Abschluss der hoffnungslosen Schüler».

Lehrer ist stolz

Insgesamt bilden sechs Traktoren den Konvoi. Gesteuert werden sie von drei Buben und drei Mädchen. Sie stammen aus Bauernfamilien und sind berechtigt, landwirtschaftliche Fahrzeuge zu lenken. Die Aktion war also legal, wie Lehrer Christian Rauter sagt.

Bei der Fahrzeugkolonne lassen sich die Sekundarschüler nicht lumpen. Die Traktoren wurden im Vorfeld perfekt herausgeputzt. «Einer polierte über drei Stunden lang die Felgen», sagt Rauter, «bis sie richtig schön glänzten».

Der Lehrer ist stolz auf seine Schüler: «Sie haben die Aktion eigenständig organisiert und verantwortungsvoll durchgezogen. Offenbar hat es die Schule geschafft, ihnen Selbstständigkeit und Verantwortungsbewusstsein beizubringen.»

(bek)

    #Einsiedeln#Kanton Schwyz#Schule
© CH Media Video Unit / Melissa Schumacher