NewsÜber 1000 Tote: Rettungsarbeiten nach Erdbeben in Afghanistan dauern an
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

© CH Media Video Unit / Katja Jeggli

Über 1000 Tote: Rettungsarbeiten nach Erdbeben in Afghanistan dauern an

Nach dem verheerenden Erdbeben in der afghanisch-pakistanischen Grenzregion suchen Bewohner und Helfer noch immer nach Überlebenden. Bei dem Beben am Mittwochmorgen kamen mindestens 1000 Menschen ums Leben und über 1500 weitere wurden verletzt. Der Zugang zur abgelegenen Bergregion erschwert den Rettungskräften die Arbeit massgeblich.
Publiziert am Do 23. Jun 2022 09:39 Uhr
    #Afghanistan#Erdbeben#Katastrophe
© CH Media Video Unit / AP Video