NewsDie Schweiz übernimmt auch die weiteren EU-Sanktionen gegen Russland und Belarus

© CH Media Video Unit / Katja Jeggli

Die Schweiz übernimmt auch die weiteren EU-Sanktionen gegen Russland und Belarus

Der Bundesrat hat am Mittwoch entschieden, die neuen EU-Sanktionen gegen Russland und Belarus zu übernehmen. Die Anpassung der entsprechenden Verordnungen ist in Erarbeitung. Zudem hat das Eidgenössische Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF) rund 200 Personen neu den Finanz- und Reisesanktionen unterstellt. Unter den neu sanktionierten Personen sind auch zwei Töchter des russischen Präsidenten Wladimir Putin.
Publiziert am Mi 13. Apr 2022 14:59 Uhr
    #Sanktionen#Russland#Ukraine#Krieg#Guy Parmelin#Bundesrat
© CH Media Video Unit / Katja Jeggli